LewaPlus

LewaPlus® - Wasseraufbereitung in mehr als einer Dimension

DDie Auslegungssoftware LewaPlus® ermöglicht die Planung von Ionenaustausch (IX), Umkehrosmose (UO) und Ultrafiltration (UF) Systemen unter einer Vielzahl von Systemkonfigurationen, einschließlich einiger einzigartiger Prozesskonfigurationen, die nur mit Lewatit®- und Lewabrane®-Produkttechnologie verfügbar sind. LewaPlus® ist einzigartig in der Wasseraufbereitungsindustrie, da die Software nicht nur die Möglichkeit bietet, einen Strom nach dem anderen zu behandeln (eindimensional), sondern auch komplexe Behandlungssysteme (zweidimensional) mit unterschiedlichen Technologien zu entwickeln.

Bitte beachten: Die Software ist auf mobilen Endgeräten nicht verfügbar.

Vorteile und Features der Software

  • Nicht-Cloud-basierte Software: Erlaubt auch die offline Nutzung und garantiert höchste Datensicherheit
  • Portable Software Version mit vollem Leistungsumfang verfügbar, für deren Installation keine administrativen Windows-Berechtigungen benötigt werden
  • Lediglich eine Eingabemaske für die Wasseranalyse, inklusive UO scaling Berechnungen, geeignet für IX und UO Anwendungen
  • Einfache Bildschirmoberfläche und verlässliche, schnelle Ergebnisse
  • Design Flexibilität: Parameter können stark modifiziert werden, Werte außerhalb des empfohlenen Bereiches werden farblich hervorgehoben
  • Umfangreiche, ausdruckbare Ergebnisse der Designparameter von IX- und UO-Anlagen und der Permeatqualität
  • Productscout und Crossreference-Tool zur Auswahl geeigneter Harz- und Membrantypen
  • Direkter Zugang zu technischen Dokumentationen: Technische Datenblätter und Sicherheitsdatenblätter (nur IX) für alle Lewatit ® und Lewabrane ® Produkte, sowie Anweisungen zu verschiedenen Problemstellungen (z.B. Membran-Fouling, Membranreinigung oder Fehleranalyse und –behebung)
  • Regelmäßige Aktualisierungen halten die Software auf dem neuesten Stand der Entwicklung und erweitern ihre Funktionalitäten
  • Datenaustausch mit den technischen LANXESS Experten zur Optimierung und finaler Überprüfung der Kalkulation
  • Legen Sie Wasseraufbereitungssysteme aus, indem Sie die ausgewählten Technologien per Drag-and-Drop an die gewünschte Position ziehen
  • Verfügbar in 11 Sprachen

Ionenaustausch: Verfügbare Prozesse und Funktionalitäten

Diverse Prozesse, die die meisten der herkömmlichen Wasserbehandlungsschritte abdecken, sind inkludiert, um sowohl die Auslegung als auch die Leistung einer IX Anlage zu berechnen. Die Software simuliert den Einfluss auf Leistungsfähigkeit und Qualität der Anlage, bedingt durch verschiedene Einflussfaktoren, wie z.B. Salzgehalt, ionische Ladung des Wassers, Temperatur, organische Belastung, Durchsatz und Harztyp.

  • Vollentsalzung
  • Vollentsalzung Mischbett
  • Enthärtung und Entalkalisierung
  • Überprüfung vorhandener Vollentsalzungs-Filtersysteme (Demi Check)
  • Kondensataufbereitung

Umkehrosmose: Verfügbare Prozesse und Funktionalitäten

Das UO-Modul von LewaPlus® ermittelt das Design und die Leistungsfähigkeit einer UO-Anlage für Brack- und Seewasseranwendungen. Die Software simuliert den Einfluss auf Leistungsfähigkeit und Qualität der Anlage, bedingt durch verschiedene Einflussfaktoren, wie z.B. Temperatur, Salzgehalt und Salzdurchlass.

  • Sofortige Berechnung der Anlagenleistungsfähigkeit, inklusive Zulaufdruck und Permeatqualität, zusammen in einer einzigen Ausgabemaske
  • Erweiterte Möglichkeiten der UO – Anlagenkonfiguration mit Empfehlung einer Anordnung zur weiteren Optimierung
  • Unterstützung für hybride Druckbehälterkonfigurationen, zur Erreichung niedrigerer Zulaufdrücke oder einer gleichmäßigeren Verteilung des Permeatflux über die Membraneinheit
  • Unterstützung für “split-partial” 2-Pass-Auslegungen und diverse Optionen zur Konzentratrezirkulation
  • UO-Normalisierungs-Modul für den Datenabgleich unter Standardbedingungen
  • Möglichkeit zur Berechnung des Stromverbrauchs, wobei der Planer die neueste Technologie für eine energiesparende Konfiguration berücksichtigen und den tatsächlichen Energieverbrauch im gesamten Umkehrosmosesystem berechnen kann
  • Modul für die Nachbehandlung zur Anpassung des pH Wertes, zur Re-Mineralisierung und Entgasung des gereinigten Wassers
  • Investitions- und Betriebskosten- Modul, das historische Industriedaten als Vorgabewert nutzt. Anpassung der Kosten möglich, um geplante Investitionskosten sowie lokale Wasserkosten zu reflektieren. Das Modell nutzt dabei Konventionen der UO-Industrie für die Berechnung von Wasserkosten in Angebotssituationen