Bayoxide®

Wasseraufbereitung durch synthetische Eisenoxidadsorber

 

Die Business Unit Liquid Purification Technologies (LPT) des Spezialchemie-Konzerns LANXESS ist einer der wichtigsten Anbieter von Lösungen für Flüssig-Trennverfahren weltweit. Mit Lewatit®-Ionenaustauschern, Bayoxide®-Adsorbern und Lewabrane®-Membranelementen für die Umkehrosmose nimmt LANXESS eine Spitzenposition in der Entwicklung und Produktion dreier Premiumtechnologien für die Wasseraufbereitung, Entsalzung und Prozessstromreinigung ein.

Bayoxide® E-Adsorber wurden gezielt zur Reinigung von Trinkwasser, Prozesslösungen und Abwasser auf Basis verschiedener Märkte, Industrien und Anforderungen entwickelt. Für industrielle Anwendungen stehen Bayoxide® E IN 20 und Bayoxide® E IN 30 zur Verfügung. Trinkwasserbezogene Aufbereitungen werden mit entsprechend NSF-zertifiziertem Bayoxide® E 33 and Bayoxide® E 33 HC bedient.

Alle Bayoxide® E-Adsorber basieren auf einem nanopartikulären α-Eisenoxidhydroxid und besitzen eine sehr hohe Oberfläche, optimierte Stabilität und überlegene Adsorptionskapazität. Sie werden standardmäßig in einem passiven Pump- und Behandlungsverfahren eingesetzt, in welchem das Wasser durch einen oder mehrere Behälter fließt. Dabei werden die Verunreinigungen schnell, zuverlässig und selektiv gebunden.

Zu den wichtigsten Anwendungen gehören:

  • Entfernung von Arsen aus Trink- und Abwasser sicher unter einen Grenzwert von 5 µg/
  • Entfernung von Phosphat und Silikat aus Aquariumwasser und Oberflächenwasser (z.B. aus Fisch-, Garten oder Schwimmteichen)
  • Entfernung von Antimon, Selen und ausgewählten Schwermetallen aus wässrigen Strömen
  • Reinigung von Bergbau- und Prozesswasser sowie Prozessströmen

Eine genaue Wasseranalyse, welche die wichtigsten Parameter enthält, dient als Basis für die Auswahl des geeigneten Adsorbermediums. Zur Ermittlung der großtechnischen Leistung des evaluierten Systems empfehlen wir die Durchführung von Pilot- und Labortests.