Öl & Gas

Lewatit® und Lewabrane® zur Wasseraufbereitung in der Öl- und Gasgewinnung

Gerade jenseits der konventionellen Ausbeutung von Öl- und Gasvorkommen, wie sie in den letzten Jahren aufgrund zunehmender Rohstoffknappheit und steigender Energiepreise zusehends an Bedeutung gewonnen hat, spielt Wasser als Hilfsstoff eine wichtige Rolle.

Das gilt für die Ölgewinnung in der Tiefsee oder aus Ölsanden, speziell die Erschließung von Schweröl- und Bitumen-Lagerstätten durch Heißdampf-Extraktion (Steam Assisted Gravity Drainage, SAGD) oder zyklische Dampfstimulation (Cyclic Steam Stimulation, CSS). Nicht zuletzt betrifft das außerdem die in jüngster Zeit verbreitet eingesetzten Fracking-Verfahren zur Gewinnung von Schiefergas.

Auch zur Nutzung von Grubengasen in Bergwerken oder zur Gewinnung von Kohleflözmethan (Coal Seam Gas (CSG) bzw. Coal Bed Methane (CBM)) wird Wasser in großen Mengen benötigt. Es muss vor dem Einsatz enthärtet bzw. danach weitgehend von Natrium, Chlorid und Sulfat befreit werden, um wasserrechtlichen Anforderungen zu entsprechen.

Entsprechend große Mengen Wasser müssen nach ihrem Einsatz vor einer erneuten Nutzung in Kreislaufprozessen aufbereitet bzw. vor der endgültigen Entsorgung als Abwasser gereinigt werden. Ionenaustausch bietet hier selektive und effiziente Möglichkeiten, um Schadstoffe wie z. B. Schwermetalle oder organische Hilfsstoffe abzutrennen. Zur Wasserbehandlung in der nicht-konventionellen Gasförderungen können Ionenaustausch und Umkehrosmose auch gemeinsam eingesetzt werden.

Zudem sind Ionenaustauscher überall dort unentbehrlich, wo Dampf eingesetzt wird. Ebenso wie in thermischen Kraftwerken sorgen sie dafür, dass Wasser-Dampf-Kreisläufe wartungsarm und zuverlässig funktionieren. Dazu kommt es auf eine sorgfältige Aufbereitung des Kesselspeisewassers (make up water), aber auch eine leistungsfähige Kondensatreinigung (condensate polishing) an. Zur Aufbereitung von Speisewasser mit höherem Salzgehalt können Membranverfahren den Ionenaustausch sinnvoll und ökonomisch ergänzen. Dafür bietet LANXESS ein ganzes Spektrum von Membranelementen unter dem Namen Lewabrane®.

Das von LANXESS entwickelte Auslegungsprogramm LewaPlus™ erlaubt eine maßgeschneiderte Konzeption solcher Anlagen für Wasser-Dampf-Kreisläufe.



lanxess-logo

Ihre Nachricht an LANXESS

* = Pflichtfeld